«Diese Musik hat dich ruiniert!»

Die Schweiz Mitte der 70er-Jahre: Eine Zeit, in der man sich mit den harten und lauten Tönen elektrischer Gitarren und mit langhaarigen Männern äusserst schwer tut. Als Rocker gilt man in der zivilisierten Gesellschaft als Versager und unter traditionellen Italienern sogar als Verräter.

Und im idyllischen Riggisberg verfällt ausgerechnet der Sohn einer migrierten Süditaliener Familie den Klängen von Stromgitarren und der Faszination dieser aufstrebenden Subkultur des Heavy Metal. Was zu Beginn harmlos und wie ein vorübergehender Spleen erscheint, entwickelt sich unheilvoll zum seelischen Seilziehen zwischen Vorlieben, kultureller und religiöser Spannung, gutem Ruf und dem Weg zum Erwachsenwerden.


Paperback, 292 Seiten – ISBN 978-3-7431-3343-3