«Diese Musik hat dich ruiniert!»

Die Schweiz Mitte der 70er-Jahre: Eine Zeit, in der man sich mit den harten und lauten Tönen elektrischer Gitarren und mit langhaarigen Männern äusserst schwer tut. Als Rocker gilt man in der zivilisierten Gesellschaft als Versager und unter traditionellen Italienern sogar als Verräter.

Und im idyllischen Riggisberg verfällt ausgerechnet der Sohn einer migrierten Süditaliener Familie den Klängen von Stromgitarren und der Faszination dieser aufstrebenden Subkultur des Heavy Metal. Was zu Beginn harmlos und wie ein vorübergehender Spleen erscheint, entwickelt sich unheilvoll zum seelischen Seilziehen zwischen Vorlieben, kultureller und religiöser Spannung, gutem Ruf und dem Weg zum Erwachsenwerden.


Paperback, 292 Seiten – ISBN 978-3-7431-3343-3


Leserstimmen

«Dem Streben eines Verdurstenden nach Wasser gleich, strebt der Protagonist auf vielen Irrwegen und Irrfahrten der Erlösung entgegen. Berührend!»

THOMAS VAUCHER, CH | AUTOR VON ‹TELL – MANN. HELD. LEGENDE.›

«Eine Geschichte von Schmerzen, Irrungen und Wirrungen – und von Hoffnung, Heilung und Reifung.»

SAMUEL HUG, CH | METAL-PFARRER

«Ein durchwegs spannendes, mutmachendes und wohltuendes Buch. Ohne Ruhm und Ehre, einfach Geschichte, wie sie das Leben schreibt.»

NATHALIE JUNKER, CH | PSYCHOLOGIESTUDENTIN

Pressestimmen

«Eine wichtige Streitschrift für kompromisslose Selbstbestimmung.»

DANIEL FRICK, CH | REDAKTEUR BEI ‹WHISKEY-SODA.DE›

«Authentisch und beklemmend, spannend und voller Leben. Zuweilen lakonisch, aber niemals oberflächlich. Ein Leben mit Sackgassen, erstaunlichen Wendungen und vollgepackt mit Erfahrungen ... Eine klare Empfehlung für dieses besonders lesenswerte Buch.»

WINFRIED BRUMMA, DE | AUTOR UND HERAUSGEBER BEI ‹PRESSENET.INFO›

Rezensionen